Wie können wir helfen?
< Alle Themen
Drucken

Wie hole ich die Onboarding Assets vom Gastronom ein? – JM ES

Im ersten Schritt wird die Checkliste, zu finden unten, an den Inhaber des Betriebs versendet. In dieser findet er die wichtigsten Informationen wie Steuernummer, Speisekarte, Öffnungszeiten, die wir benötigen.

Die beigefügte Checkliste wird per E-Mail verschickt. Die umfassende Liste an notwendigen Informationen und Unterlagen umschließt:

  1. Payment Einrichtung:

Hierbei wird gesondert daran erinnert, dass ein Geschäftskonto bei Paypal und bei Stripe eingerichtet werden muss. Im Durchschnitt dauert die Erstellung bis zu zwei Tage.

2. Rechtliche Informationen

3. Inhalte, die für die Systemerstellung benötigt werden:

  • Tischplan (bei Gastronomen mit Service)
  • Produktbilder (optional)
  • Trinkgeldstufen (prozentual am Warenkorb gemessen) – es können endlos viele Prozentstufen angelegt werden

4. Hardware

Wichtiger Hinweis: es muss sichergestellt werden, dass der Gastronom eine Internetverbindung über WLan oder Ethernet Verbindung vorweist.

Für den Gast muss ein allgemeiner Empfang oder ein Gäste WLan zur Verfügung stehen, damit SoUse optimal genutzt werden kann.

5. Aufsteller

Der Gastronom hat die Wahl zwischen unterschiedlichen Formaten. Die Zahl an erforderlichen Aufstellern sollte möglichst schnell kommuniziert werden und muss nicht die exakte Anzahl an notwendigen Aufstellern widergeben.

Zurück Vorbereitung 1:1
Inhaltsverzeichnis